Andreas Grahl

„Seit über einem Jahrzehnt produziert Andreas Grahl in hoher Kontinuität und Präzision Objekte, Installationen und Plastiken, die er als seltsame, zwischen Figuration und Abstraktion oszillierende Bronzeabgüsse auf eigenwillig ausgeführten Sockeln präsentiert ... seltsame Geschöpfe, die man mit Jagdtrophäen oder Reliquien der Reisen Alexander von Humboldts assoziieren könnte ... In der künstlerischen Praxis ist das wiederum ein symptomatisches Bild für eine konfliktbeladene Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Inhalt und Form. Es sind Reliquien faszinierender Reisen in innere und äußere Welten, sehr erhaben und perfekt ausbalanciert.“
Aus: Joachim Blank „Weltenbummler“ Über die Plastiken von Andreas Grahl

CV

1964

geboren in Berlin
1989

Fotografenlehre
1992 - 1999

Studium der Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) Leipzig
1999 - 2001

Meisterschüler bei Prof. Astrid Klein
2003 - 2004

einjähriges Studium am ISA in Havanna. Kuba
2006 - 2011

Künstlerischer Mitarbeiter, FK für Installation und Raum, HGB Leipzig

Andreas Grahl lebt und arbeitet in Leipzig.

Ausstellungen (Auswahl)

2016
»In The Making« REITER Berlin prospect (G)
»WIN WIN« Die Ankäufe der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen 2016 . Halle 14 . Leipzig . Baumwollspinnerei (G)
»23. Leipziger Jahresausstellung: immer & ewig« WESTWERK Leipzig (G)
2015

»showcase« maerzgalerie, Leipzig

»2.5.0.- Object is Meditation and Poetry« Grassimuseum, Leipzig
2014

»Masters Revisited« maerzgalerie, Leipzig
2013

»Zucht und Ordnung« maerzgalerie, Leipzig

»abstrakt konkret konstruktiv« Kunsthalle der Sparkasse, Leipzig
2012

»Inside out« Kunsthaus, Dresden
2011

»Win Win« Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Leipzig
2010

»Arbeit ist das Feuer der Gestaltung« C. Rockefeller Center, Dresden

»Kinder Art« Fondazione Ferrero, Alba.
2009

»Antirepresentationalism« Galerie KOW, Berlin

»Triennale Bovisa« Mailand
2007

»Gliederhorst« Laden für Nichts, Leipzig

»Frau Hölle« Galerie hafen+rand, Hamburg

»One bear, one elephant, and three people on the phone« Amerika, Berlin
2006

»Junkfood« Galerie Emmanuel Post, Leipzig

»Neandertaler« Ritter-Zamel Gallery, London

»Kreuzschlitz« Laden für Nichts, Leipzig
2005

»Anderthalb« JET, Berlin

»Fein Raus« Amerika, Berlin
2004

Leipziger Jahresausstellung, Leipzig
2003

»Laokoon« Skulpturenausstellung, Junge Kunst, Wolfsburg
2002

»Volks Sturm Boutique« Installation mit Bertram Haude, Laden für Nichts, Leipzig

»Ovejitas« Installation mit Holmer Feldmann, Schwanenteich, Leipzig

Preise / Stipendien

2012

Stipendium Cité Internationale des Arts in Paris
2003

DAAD Ausland-Jahresstipendium
2001

Meisterschülerstipendium
1999

Amerika-Reisestipendium des Kunstfonds Sachsen

Ars Lipsiensis Kunstpreis Leipzig
1997

2. Preis für Ramon Haze »Visuelle Zeitenwende« Körber Stiftung
Anzeigen: Information James Nizam Herunterladen: Information James Nizam (240,8 KB)

Andreas Grahl News

Ramon Haze »Schrank«
19.11.2016 – 29.01.2017

  • Andreas Grahl

»The Cabinet of Ramon Haze« mit Holmer Feldmann . KOW Berlin . Eröffnung 18. November

www.kow-berlin.info


Andreas Grahl »Elefant« 2006, Bronze und Porzellan, 65 x 70 x 38 cm
24.10.2016 – 28.01.2017

  • Andreas Grahl

»Potnia Theron. Das Tier in Wissenschaft und Kunst« Altana Galerie Dresden . Ausstellungsbeteiligung . Eröffnung 21.Oktober 19 Uhr

www.tu-dresden.de


Andreas Grahl »Duck« Bronze
13.10.2016 – 13.11.2016

  • Andreas Grahl

»Dreams are my reality...« D21 Kunstraum . Leipzig . Ausstellungsbeteiligung . Eröffnung 13.Oktober 19 Uhr

www.facebook.com


Andreas Grahl »Ballon II«, Bronze
05.10.2016 – 08.01.2017

  • Andreas Grahl

»Things to come« - zeitgenössische Objektkunst . Kunsthalle der Sparkasse Leipzig . Ausstellungsbeteiligung . Eröffnung 4.Oktober 18:30

www.kunsthalle-sparkasse.de


Andreas Grahl »Esel« 2013, Bronze, 45 x 53 x 31 cm
25.06.2016 – 17.07.2016

  • Andreas Grahl

»WIN WIN« Die Ankäufe der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen 2016 . Halle 14 . Leipzig Baumwollspinnerei . Ausstellungsbeteiligung . Eröffnung 24. Juni 19 Uhr

www.halle14.org


Andreas Grahl »Dinosaurus« 2016, Porzellan und Bronze
03.06.2016 – 26.06.2016

  • Andreas Grahl

»23. Leipziger Jahresausstellung: immer & ewig« WESTWERK Leipzig . Eröffnung 2. Juni . Ausstellungsbeteiligung

www.leipziger-jahresausstellung.de