Logo Instagram Logo artys.net

Monika Grabuschnigg

Monika Grabuschnigg (geb. 1987, Österreich) absolvierte ihr Studium der Bildenden Kunst an der Akademie der bildenden Künste in Wien und studierte als Austauschstudentin an der Bezalel Akademie für Kunst und Design in Jerusalem und in Santiago an der Universidad Católica de Chile.

Grabuschniggs jüngstes Werk beschäftigt sich mit den Implikationen zeitgenössischer Liebe, Begehren und Sehnsucht. In einer Gesellschaft, in der der Kapitalismus emotionale Prekarität geschaffen hat, in der Narzissmus und Selbstmarketing, Unverbindlichkeit und Xanax die Werkzeugkiste für intime Begegnungen mit anderen sind, behandeln Grabuschniggs Arbeiten Liebe als ein philosophisch und kulturell wichtiges Thema.
Mit ihren immer multiplen und vielschichtigen Erzählungen ringen ihre Skulpturen danach die Liebe zu verkörpern und zu enthüllen und durchleuchten damit politische und soziale Strukturen.

2018 war sie eine der Preisträgerinnen des Berlin Art Prize und 2016 erhielt sie den Förderpreis für Junge Kunst der Vorarlberger Landesregierung. Ihre Arbeiten befinden sich in der Studiensammlung des Landesmuseum Vorarlberg, der Artothek des Bundes in Wien und der Graphischen Sammlung der Akademie der bildenden Künste Wien.

Monika Grabuschnigg lebt und arbeitet in Berlin.

12.01.2019 – 16.03.2019 | R E I T E R Leipzig

Monika Grabuschnigg

Fantasy electrifies my hand

»Fantasy electrifies my hand« REITER | Leipzig
»Fantasy electrifies my hand« REITER | Leipzig
12.01.2019 – 16.03.2019 | R E I T E R Leipzig

Monika Grabuschnigg

Fantasy electrifies my hand

Monika Grabuschniggs Ausstellung bei R E I T E R | Leipzig kreist um eine zentrale Frage: Was oder wo ist der Ort der Liebe und Intimität in unserer heutigen Umwelt, die sich zunehmend in virtuell und real…

CV

1987
geboren in Vorarlberg. Österreich
2008-2009
Bezalel Akademie für Künste und Design, Jerusalem. Israel
2010-2011
Universidad Católica de Chile, Santiago de Chile. Chile
2005-2011
Studium Bildende Kunst, Akademie der Bildenden Künste, Wien. Österreich
2011
Titel Magistra Artium (M.A.), Akademie der Bildenden Künste, Wien. Österreich
Monika Grabuschnigg lebt und arbeitet in Berlin.

Publikationen

2015
Literatur Vorarlberg Special Edition "Visuelle Poesie“, hrsg. von Günter Vallaster und Erika Kronabitter
2013
BilbaoArte 2013, Artist in Residence Katalog, hrsg. von BilbaoArte
2006
walking doubting rollin shining and musing, Ausstellungskatalog, hrsg. von der Akademie der Bildenden Künste, Wien

Ausstellungen

EINZELAUSSTELLUNGEN
2019
Studioraum 45 cbm, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden (Mai-Juli)
»Fantasy electrifies my hand« R E I T E R | Leipzig
2018
»What Satisfaction Could You Possibly Have« Carbon 12, Dubai. Vereinigte Arabische Emirate
2015
»Rest, you restless guardians« Cosmos Galerie, Bilbao. Spanien
2014
»Warporn« IN:SURGO, Kuratiert von Vincent Surmont. Berlin
GRUPPENAUSSTELLUNGEN
2019
»Nightshades« Polansky Galerie, Prag. Tschechien (März)

Pina – Projektraum Wien. Österreich (Datum noch nicht bekannt)
2018
»A strong desire« PS120. Berlin »Berlin Art Prize« Gruppenausstellung der Finalisten, The Shelf. Berlin
»Haptic House« Horse and Pony Fine Arts. Berlin
»NGORONGORO 2« Lehderstrasse 34. Berlin
»Inside Töpfern« Städtische Galerie Lichtenberg. Berlin
2017
»Auf Einladung« Künstlerhaus Villa Claudia, Feldkirch. Österreich
2016
»Bilbao-Bregenz« Bildraum Bodensee, Bregenz. Österreich
»Visceral Silence« Duo show, Carbon 12 Galerie, Dubai. Vereinigte Arabische Emirate
»Flight suit« Alfred Galerie, Tel Aviv. Israel
»Eau & Gaz Jahresausstellung« Lanserhaus Eppan, Eppan. Italien
»UNEARTHED« Rockelmann & Galerie. Berlin
2014
»Revealing the concealed« P8 Galerie, Kuratiert von Shimon Lev, Tel Aviv. Israel
2013
»Open Door Exhibition« Bilbao Arte Foundation, Bilbao. Spanien
2012
»Montag ist erst übermorgen - Junge Kunst auf Papier. Ankäufe des Kupferstichkabinetts 1997-2012« Akademie der Bildenden Künste, Wien. Österreich
2010
»...and the travel goes on« Galerie Schillerplatz, Kuratiert von Edek Bartz, Wien. Österreich
2006
»walking doubting rolling shinning and musing« Akademie der bildenden Künste Wien, Kuratiert von Adam Budak, Wien. Österreich

Auszeichnungen und Stipendien

2019
Queens Collective, Artist in Residence, Marrakesch. Marokko (Mai-Juni)
2018
Preisträgerin des Berlin Art Prize
2017
»SoART artist in residence« Millstätter See, Kärnten. Gefördert von der Vorarlberger Kunst und Kulturabteilung. Österreich
Atelierförderung in Berlin für 6 Monate. Vorarlberger Kunst und Kulturabteilung. Österreich
2016
Fördergabe für bildende Kunst. Landesregierung Vorarlberg. Österreich
Artist in Residence, Va Independent Space for Contemporary Art. Isfahan. Iran
Atelierförderung in Berlin für 12 Monate. Vorarlberger Kunst und Kulturabteilung. Österreich
2015
Artist in Residence mit Zohar Gottesman, EAU & GAZ, Eppan. Italien
Artist in Residence. Bilbao Arte Foundation, Bilbao. Spanien
Atelierförderung in Berlin für 6 Monate. Vorarlberger Kunst und Kulturabteilung. Österreich
2013
Artist in Residence Austausch. Bilbao Arte Foundation, Bilbao. Spanien. Gefördert von der Vorarlberger Kunst und Kulturabteilung. Österreich

Monika Grabuschnigg News

Logo »The Garden Bridge« . courtesy: Brücke Museum
11.08.2019 – 13.10.2019

  • Monika Grabuschnigg

»The Garden Bridge« kuratiert von Kinderhook & Caracas . Brücke Museum Garten Berlin . Ausstellungsbeteiligung

www.bruecke-museum.de


Monika Grabuschnigg bei REITER | Leipzig
19.07.2019 – 15.09.2019

  • Monika Grabuschnigg

»In delirium I wear my body« solo exhibition . 45cbm . Kunsthalle . Baden Baden . Eröffnung: 19. Juli 2019

kunsthalle-baden-baden.de


»Lost in Onism« 2018, Glasierte Keramik, 62 x 57 x 2,5cm, Foto: David Schönen
08.05.2019 – 08.05.2019

  • Monika Grabuschnigg

Künstlerportrait im Tush Magazin

www.reitergalleries.com


Logo Instagram Logo artys.net